Nicht nur für „Wasserratten“: Schulinterner Schwimmwettkampf der Sekundarstufe I
22. April 2017
Naturwissenschaften mal anders – die NW-Woche in der Q1
14. Mai 2017
Wir werden eine Stufe: Teambildung im Schnee

Die Jahrgangsstufe 11 (Einführungsphase) fand traditionell bei der Skifahrt im Januar zueinander und entwickelte bei Skikursen, Skitaufe und darüber hinaus einen hervorragenden Zusammenhalt.

Unsere Skifahrer berichten:

„Wir, die EF, waren vom 07.01 – 14.01.2017 in Kaltenbach im Zillertal Ski-fahren.

Natürlich haben wir uns auf diese Skifahrt seit den Herbstferien gut vorbereitet. Dies geschah unter anderem im Sportunterricht mit Skigymnastik und Theoriestunden sowie beim Heraussuchen des passenden Skiequipments, welches von unserer Schule gestellt wurde.

Nach einer entspannten Busfahrt erreichten wir den Zielort Breitenbach in Österreich am Sonntagmorgen. Dort waren wir auf dem schönen, gemütlichen Paulinghof untergebracht, wurden mit leckerem Essen versorgt und übernachteten in schönen rustikalen Zimmern mit weichen Betten.

Jeden Morgen wurden wir mit einem üppigen Frühstücksbuffet begrüßt und dann ging es schon mit dem eigenem Skibus zur Skipiste. Auf den Bergen hatten wir grandioses Wetter, tolle Skibedingungen und auf der Piste erlernten wir in kleinen Gruppen das Skifahren oder wir wurden weiter geschult. Zum Mittag hatten wir eine einstündige Pause, in der die Möglichkeit bestand, sich mit warmen Essen zu stärken. Unsere Skilehrer (Lehrer unserer Schule und Sportstudenten) waren mit viel Spaß sowie Verständnis dabei.

Am Ende der Woche gab es für uns am Abend eine Skitaufe. Dort bekamen wir Spitznamen und hatten einen schönen Ausklang des Skiausfluges. Am Samstagabend kamen wir erschöpft aber glücklich wieder in Deutschland an.

Die Skifahrt war für uns eine gute Möglichkeit uns untereinander besser kennenzulernen und einander zu verstehen. Außerdem sind wir jetzt Experten der Skitheorie; das konnten wir auch direkt in der Woche darauf bei der Klausur unter Beweis stellen.

Eure Schneeballerina, Schneemobil, Analyst und Steißbeinbremse“