Popcorn auf dem Weihnachtsmarkt
11. Dezember 2017
Bedanken statt zanken
28. Dezember 2017
Lesewettbewerb im Jahrgang 6

Lesen macht Spaß – und Zuhören auch. Das zeigten die Schüler/innen unseres sechsten Jahrgangs beim alljährlichen, vorweihnachtlichen Lesewettbewerb. Die  Klassensieger traten gegeneinander an um herauszufinden, wer die Schule auf Kreisebene vertreten wird. In der Jury saßen Nina Stahlhut von Buch und Mehr, Fördervereinsvorsitzende Susanne Thedieck, Schulleiterin Karla Müsch-Nittel und die Organisatoren Regina Padberg und Andreas Klein.

Die Schüler/innen mussten einen bekannten und einen fremden Text lesen. Beurteilt wurden Lesetechnik und Interpretation beim Vortrag, aber auch, wie gut der bekannte Text ausgewählt war. Sieger Moritz Aumann hatte mit „Mord im Schloss“ einen Jugendkrimi ausgesucht, dem er die nötige Spannung verlieh, die Zweit- und Dritt-Platzierten,  Nadije-Leonita Avdulli und Sude Arabaci,  trugen aus „Winn Dixie“ und „Geheimnis der alten Villa“ vor.  Moritz Aumann überzeugte am Ende vor allem, weil er den fremden Text genauso souverän vortrug, wie den  geübten.

Die jeweils besten beiden Vorleser der einzelnen Klassen waren in den Wochen vorher schon im Deutschunterricht ermittelt worden.  Ihnen allen einen herzlichen Glückwunsch und allen Schüler/innen des sechsten Jahrgangs weiterhin viel Freude am Lesen!

Bilder…