Lesewettbewerb im Jahrgang 6
13. Dezember 2017
Kleiner Dank für großes Engagement
2. Januar 2018
Bedanken statt zanken

„Bedanken statt zanken“, … das war nur einer der witzigen oder besinnlichen Sprüche, die – liebevoll mit der Hand geschrieben – auf den Päckchen standen, die die Neuntklässler/innen des katholischen Religionskurses von Lehrerin Uta Geißler in der Schule verteilten. Den Auftakt ihres Projektes zum Thema Verantwortung wollten die Schüler/innen, ganz passend zur Weihnachtszeit, rundherum positiv gestalten. Und deshalb buken sie gemeinsam köstliche Plätzchen, verpackten sie schön und gingen dann auf Geschenketour: Alle, die sich in der Schule im letzten Jahr besonders für etwas eingesetzt hatten, wurden bedacht. Die Liste – und somit auch der Plätzchenberg – wurde ziemlich lang, denn bei genauerem Überlegen zeigte sich, dass es viele große und kleine Taten gibt, die den Schulalltag ein bisschen besser machen können. Und genau das möchten die Jugendlichen erreichen: Selbst für etwas Verantwortung übernehmen und andere ermutigen sich einzusetzen, in der Schule genauso wie in der Gesellschaft. Nach dem „süßen“ Start geht es nach den Weihnachtsferien mit anderen Aktionen weiter, ganz nach dem Motto: „Keinen Bock?“ – „Jeder ist sich selbst der Nächste?“ – NICHT MIT UNS!!!

 

Bilder…