Echte Partner: Betriebe und Schule
25. Januar 2019
Deutsch-französische Freundschaft – kulinarisch
10. Februar 2019
Show all
Digitales Denken mit dem Informatik-Biber

134 KvG-Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 6, 7, 8 und 10 nahmen im letzten Jahr am Informatik- Wettbewerb „Biber“ teil und setzen sich mit altersgerechten informatischen Fragestellungen auseinander. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich Teilnehmerzahl an der KvG deutlich.

Der Informatik-Biber war noch nie so erfolgreich wie 2018: 373 406 Schülerinnen und Schüler von 2101 Bildungseinrichtungen machten mit. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das eine Steigerung von mehr als 30 000 Teilnehmer/innen bzw. von gut 9 Prozent. Diesmal konnten 16 KvG-Schülerinnen und Schüler am Ende der Auswertung eine Urkunde mit Anerkennung mit nach Hause nehmen und 14 Schülerinnen und Schüler hatten sogar einen Rang 3 erreicht.

Der Informatik-Biber ist Deutschlands größter Schüler/innenwettbewerb im Bereich Informatik. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche der Klassen 3 bis 13. Der Wettbewerb fördert das digitale Denken mit lebensnahen und alltagsbezogenen Fragestellungen. Dabei entdecken die Teilnehmenden Faszination und Relevanz informatischer Methoden. Jugendliche ab Klasse 7 bearbeiten 15 Aufgaben in 40 Minuten, Schüler/innen der 5. und 6. Klassen 12 Aufgaben in 35 Minuten. Beim Informatik-Biber setzen sich die Jugendlichen mit altersgerechten informatischen Fragestellungen auseinander – spielerisch und wie selbstverständlich. Sie erleben, wie spannend und vielseitig das digitale Denken der Informatik ist. Hier wird Interesse für Informatik geweckt, ohne dass Kinder, Jugendliche oder Lehrkräfte Vorkenntnisse in diesem Bereich haben müssen.