Förderverein ehrt besondere Leistungen
16. Juli 2019
Keine Ruhe in den Ferien – große Renovierungsaktion an der KvG
17. Juli 2019
Abiturfeier 2019

Genau 32 Schüler/innen haben das „ABIrinth“ geschafft – alle, die zum Abitur angetreten waren. Das griffige Motto des Jahrgangs zog sich wie ein Faden der Ariadne durch die Feierlichkeiten zum Abitur und gab im Gottesdienst und in fast allen Grußworten Anlass für viel Nachdenkliches und Ermutigendes, etwa bei Oberstufenleiterin Silke Scheerer, die über „Roads not taken“ nachdachte.  Souverän führten Jannick Noah Teuber und Lea Maria Retzlaff durch den Nachmittag, musikalisch begleitet vom Schulorchester unter Leitung von Andreas Klein.

Beratungslehrerin Uta Stoll Ludwig erntete mit einer sehr persönlichen Rede, die sie mit Fotos unterlegt hatte, viel Applaus, ebenso wie Lea Maria Retzlaff, die ihre Mitschüler/innen ein letztes Mal mit ihrer wunderschönen Stimme bezauberte. Antonia Domrös und Karla Brüggemann sorgten mit ihrem Rückblick für viel Heiterkeit.

Sehr herzlich und mit originellen Aufmerksamkeiten bedankten sich die Schüler/innen bei ihren Leistungskurslehrer/innen und den „guten Geistern“: dem Förderverein, den Cafeteriamüttern, den Hausmeistern und den Sekretärinnen.

Bevor die Zeugnisse überreicht wurden, ehrte Susanne Thedieck im Namen des Fördervereins einige Schüler/innen für besonderes Engagement sowie die beiden Jahrgangsbesten.

Dass sich in den neun Jahren KvG-Gesamtschule nicht nur im Kopf etwas getan hat, zeigten die zur Zeugnisübergabe eingeblendeten Bilder: Alle Schüler/innen hatten Bilder aus Kindertagen beigesteuert.

Wir wünschen allen Abiturienten und Abiturientinnen viel Glück und alles, alles Gute für den weiteren Lebensweg!

 
Mehr sehen und lesen:

Westfälische Nachrichten, Juli 2019

Westfälische Nachrichten, Juli 2019, online, mit Bildergalerie

Westfälische Nachrichten, Bildergalerie Abiturball, Juli 2019

Bilder: