Prohibido hablar ingles!
6. November 2019
Hamlet – Superb, disturbing, splendid, unconventional ….
26. November 2019
Show all
Schulbanker legen los

Hallo liebe Leserschaft, 

wir – Nadine Grabbe, Merle Kölking, Karim Mustafa, Luka-Fin Hambrügge und Laetitia Bleul aus der Q2 – stehen gemeinsam mit unseren Klassenkameraden kurz vor dem Abitur und haben uns zusammen mit unserem Sozialwissenschaftslehrer, Herrn Visser, auf eine neue Herausforderung eingelassen. Die Herausforderung nennt sich „Schulbanker“ und wird vom Bankenverband unterstützt. Jetzt stellt sich dem ein oder anderen bestimmt die Frage, was das überhaupt ist und ob die Abiturienten und Abiturientinnen sich nicht lieber auf das immer näher rückende Abitur vorbereiten sollten anstatt auf ein sogenanntes Planspiel? 

Um Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, diese Fragen zu beantworten hier eine kleine Zusammenfassung: 

Wir übernehmen für die nächsten 12 Wochen eine virtuelle und imaginäre Bank und versuchen, in dem alltäglichen Wahnsinn des Bankenlebens zu überstehen. 

Aber wieso machen wir das überhaupt? Uns fünf Schülern ist aufgefallen, dass man zwar verschiedenste Arten von Gleichungen lösen kann und das Schreiben einer Analyse fast im Schlaf passiert, aber wir doch zu wenig wissen, um bestmöglich unsere Finanzen im Blick zu haben. Deshalb sind wir daran interessiert, Grundkenntnisse über das Wirtschaftssystem zu erlangen, um unserem Ziel näher zu kommen und es hoffentlich nach dem Abitur in die Realität umzusetzen. 

Bis dahin wünschen wir unseren Konkurrenten viel Erfolg – und keine Sorge: Wir lassen natürlich ein Stück von der Siegertorte übrig.