Schulaufgaben für die unterrichtsfreie Zeit (aktualisiert 19.3.2020)
16. März 2020
Berufsberatung geht weiter (aktualisiert am 2.4.2020)
26. März 2020
Show all
Neue Regelung zur Notbetreuung (aktualisiert am 3.4.2020)

⇒ Bitte beachten Sie, dass die letzteen Aktualisierunegn rot geschrieben sind.

Die Notbetreuung wurde in der Schulmail vom 3.4.2020 auf Belange des Kinderschutzes ausgeweitet. Wenn die familäre Situation eskaliert, wenden Sie sich bitte unbedingt an das Jugendamt (mehr…).

Für die gesamte Zeit des Unterrichtsausfalls wird es ein Notbetreuungsangebot für die Jahrgänge 5 und 6 geben, um Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen  arbeiten, die Arbeit zu ermöglichen. Trotzdem muss sicher gestellt sein, dass von den betreuten Kindern keine Ansteckungsgefahr ausgeht. In der Schulmail des Ministeriums vom 27.3.2020 findet sich dazu folgende Regelung:

…. Auch die betreuten Kinder sollten keine Symptome einer
Atemwegs-Infektion aufweisen und zudem im häuslich-familiären Umfeldk eine Infektionen haben (z.B. Magen-Darm-Infektionen). Kinder sollten auf Symptome täglich überprüft werden und ggf. nach Hause geschickt werden.….

Mehr zur Notbetreuung lesen Sie im Brief der Schulministerinvom 27.3.2020.

In der Schulmail vom 20.3.2020 hat das Schulministerium mitgeteilt, dass die Regelung für die Notbetreuung der Schüler*innen in der 5. und 6. Klasse ausgeweitet wird:

Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Bitte richten Sie den Antrag an die Schulleiterin (karla.muesch-nittel@kvgn.de). Sie erhalten dann so schnell wie möglich Nachricht, ob und wie die Betreuung aufgenommen werden kann. Wir orientieren uns für die Notbetreuung an den E-Mails des Schulministeriums vom 16.3.2020, 17.3.2020  und 20.3.2020 sowie an den dort per Erlass ausgewiesenen Kriterien.

Wenn Sie Notbetreuung beantragen müssen, senden Sie bitte das vom Schulministerium vorgesehene Antragsformular ausgefüllt per E-Mail an die Schulleiterin (karla.muesch-nittel@kvgn.de). Fügen Sie außerdem die notwendigen Bescheinigungen des Arbeitgebers hinzu (Anlage zum Antragsformular). Wir informieren Sie dann schnellstmöglich, ob und wie eine Betreuung erfolgen kann.

Mail des Schulministeriums vom 3.4.2020

Mail des Schulministeriums vom 27.3.2020

Offener Brief der Schulministerin vom 27.3.2020

Mail des Schulministeriums vom 20.3.2020

Mail des Schulministeriums vom 17.3.2020

Mail des Schulministeriums vom 16.3.2020

Mail des Schulministeriums vom 13.3.2020

Informationen des Schulministeriums