„ForderFörder-Projekt Advance“ (FFP) an der KvG-Gesamtschule



Worum geht es?

Schüler*innen mit besonderen Begabungen oder großer Leistungsstärke entwickeln ihre Lernkompetenz weiter. Sie stellen sich einer besonderen Herausforderung in ihrem Interessengebiet. Unsere Koordinatorin für Begabungsförderung, Sabine Rose, unterstützt sie darin...

... selbstständig und mit guter Selbststeuerung zu arbeiten,
... ihre Zeit richtig zu planen,
...wissenschaftliche Methoden einzusetzen
... und - ganz wichtig (!) - Ausdauer zu zeigen.

Wir sprechen leistungsstarke Jugendliche an, die zusätzliche Herausforderungen brauchen. Mitmachen können auch Schüler*innen, die zwar sehr begabt sind,ihre Möglichkeiten bislang jedoch nur zum Teil ausschöpfen. Immer geht es neben fachlichem und methodischem Lernen vor allem darum, Motivation und Anstrengungsbereitschaft zu erhalten und zu stärken. Für das Projekt arbeiten wir mit dem Landeskompetenzzentrum für individuelle Förderung (LiF) zusammen (mehr...).

Wie läuft das Projekt ab?

Die Schüler*innen arbeiten ein halbes Jahr im sogenannten „Drehtürmodell“. Das heißt, sie verlassen für zwei Stunden in der Woche ihren regulären Unterricht, um eine „Expert*innenarbeit“ zu einem Thema ihrer Wahl zu gestalten. Verpasstes aus dem Unterricht arbeiten sie selbständig nach. Am Ende des Projektes steht eine öffentliche Präsentation mit einem Vortrag über die Inhalte der Facharbeit.

Ein Beispiel für die Einladung zur öffentlichen Präsentation finden Sie hier...

AKTUELLE FFP-PROJEKTE im Schuljahr 2020/2021

- gerade abgeschlossen, die Präsentation erfolgt unter Corona-Bedingungen nach den Weihnachtsferien bei mehreren Klassenbesuchen in den Jahrgängen 9 und 10.
- frisch dabei: 6er arbeiten an einer Präsentation über Albert Einstein: Jugend – Karriere – besondere Forschungen – Anekdoten aus seinem Leben
- neu: 9er beginnen nach den Weihnachtsferien mit ihren Recherchen

Beispiele für Themen im Jahrgang 10: “Dunkle Materie und wie man sie nutzen kann“ - “Molekülwolken” - “ Schwarze Löcher – ihr Wesen, ihre Besonderheiten und Gefahren“

 
IMG_5617
IMG_5625
IMG_5666
IMG_5636
IMG_5628