Wahlprofile
Jedes Kind hat besondere Begabungen - nicht nur für bestimmte Unterrichtsfächer. Unsere Wahlprofile ermöglichen deshalb zusätzliche Entfaltungsmöglichkeiten im naturwissenschaftlichen, technischen, kreativen und sozialen Bereich.
Am Ende des ersten Halbjahres der Klasse 5 entscheidet sich jedes Kind, das nicht in der Sport- oder Musikklasse ist, für ein Profil, in dem es bis zur Klasse 7 zwei Stunden in der Woche handlungsorientiert arbeiten wird. Leistungen in den Wahlprofilen werden nicht benotet sondern anders dokumentiert.

Schüler experimentieren
Das forschende Experiment steht im Vordergrund und die naturwissenschaftliche Neugier wird angeregt. Die jungen Forscherinnen erweitern ihre experimentelle Kompetenz und lernen, Fragen an die Natur mithilfe von Versuchen zu beantworten. Wer die Herausforderung sucht, wird auf naturwissenschaftliche Wettbewerbe vorbereitet. Mit diesem Profil fördern wir vor allem naturwissenschaftliche Neigungen.

Natur kennen – Natur schützen
Wie leben die Tiere und Pflanzen in unserer Umgebung? Und was können wir tun, um ihren Lebensraum zu erhalten? Praktischer Naturschutz und das Kennenlernen von Lebewesen und Lebensgemeinschaften steht Mittelpunkt der Arbeit. Außerschulische Kontakte und Exkursionen vermitteln vertiefte Einblicke (NaBu, Imker, Bio-Bauer...). In diesem Profil können die Jugendlichen naturwissenschaftlichen, sozialen und praktisch-technischen Neigungen besonders nachgehen.


Faire Schule – Fairer Handel
Fairness beginnt im Kleinen. Dass auch Jugendliche einen Beitrag zu einer faireren Welt leisten können, erfahren sie in diesem Profil. Wissen über Zusammenhänge zu bekommen ist dazu sinnvoll. In eigenen Aktionen, im Fairen Café oder bei Kontakten zu außerschulischen Partnern (z. B. dem Ghana-Freundeskreis) zu erleben, dass sie selbst etwas bewirken können, steht aber im Mittelpunkt. In diesem Profil werden soziale und kreative Neigungen ebenso gefördert wie praktisch-organisatorische Kompetenzen.

Schöne Schule selbst gestalten
Kreativität ist gefragt, um unseren gemeinsamen "Lebensraum Schule" zu gestalten. Zur Umsetzung braucht es dann allerdings auch technisches Knowhow. In kleinen (und immer größer werdenden) Projekten gestalten die Schüler/innen dieses Profils die Schule, entfalten dabei ihre gestalterischen Neigungen und erweitern ihre technischen und handwerklichen Kompetenzen.
128