Schwarze Löcher und dunkle Materie
18. Dezember 2020
„Lapbooks“ im Religionsunterricht
18. Dezember 2020
Show all
Es geht voran – Förderverein stockt die iPads auf
IPads sind im Moment Gold wert, denn sie sind aktuell aufgrund von Lieferengpässen kaum zu bekommen. Für das Distanzlernen und die Betreuung können es aber eigentlich gar nicht genug sein.
 
Umso größer war die Freude, dass wir das Abgebot eines örtlichen Händlers nutzen konnten, siebzehn weitere Geräte kurzfristig zu liefern. Der KvG-Förderverein hatte sich dafür spontan entschlossen, an die Reserven zu gehen –  für eine wichtige Investition in die Zukunft der Schule. Die digitale Ausstattung ist nämlich nicht nur eine willkommene Hilfe in der Coronakrise: Die Geräte werden in Zukunft auch im Präsenzunterricht der Schule unbedingt  gebraucht.
 
Die Erfahrungen aus dem Distanzlernen und vor allem die Anschaffung der Schülergeräte haben einen Sprung nach vorne Sachen Digitalisierung ermöglicht. Und dieser Weg soll im nächsten Jahr mit der weiteren Umsetzung des Digitalpaktes fortgesetzt werden soll. So ist geplant, aufbauend von den Jahrgängen 5 und 11 beim digitalen Lernen im Unterricht ganz auf das iPad zu setzen. Die unerwartete Ausstattung ermöglicht es jetzt, schon im nächsten Schuljahr damit anzufangen. Und auch die Sechstklässler werden profitieren, wenn sie in ihrem neu eingeführten Fach Informatik darauf zurückgreifen können.