Quis es? Grammaticus!!
3. Oktober 2021
Anmeldewoche
8. Oktober 2021
Show all
Schule in Coronazeiten – Informationen kompakt
(Stand 9/2021)
Was tun, wenn Schüler*innen krank sind?

Alle Hinweise finden Sie hier.

Besondere Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen

Die Coronabestimmungen zu Beginn des Schuljahres 2021/22:

  • Maskenpflicht im Schulgebäude (medizinische Masken)
  • keine Maskenpflicht auf dem Schulhof
  • Abstände im Schulgebäude, außer in den Klassen- und Kursräumen
  • regelmäßiges Stoßlüften
  • Handhygiene
  • Nies- und Husten-Etikette
  • verpflichtende Selbsttests (in der Regel Montag und Mittwoch, ggf. Nachholtermine)

Weiterhin gelten der Laufwegeplan mit den zugeordneten Eingängen sowie die Toilettenregelung. Auch die Mensaregeln sind unverändert.

Achtung: Schüler*innen, die zweifach geimpft oder von Corona genesen sind, müssen sich nicht testen lassen. Dazu muss ein amtlicher Nachweis vorgelegt werden. Die Impfung ist erst 14 Tage nach dem zweiten Impftermin gültig.

Die Sitzpläne werden in den Klassen sehr konsequent nachgehalten, um ggf. möglichst wenige Schüler*innen zu Quarantäne zu verpflichten, wenn ein Infektionsfall in der Klasse oder im Kurs vorkommen sollte.

Aktuelle Hinweise zum Infektionsschutz im Schulalltag finden Sie hier: Checkliste für Schüler*innen

Welche Regeln gelten, wenn ein Mitschüler/eine Mitschülerin Corona-positiv ist?

In der Schulmail vom 9.9.2021 wurde mitgeteilt, dass nur noch ausnahmsweise Schülerinnen und Schüler im schulischen Zusammenhang als Kontaktperson eingestuft. In der Regel werden ausschließlich die positiv getesteten Personen in Quarantäne verwiesen.

Schülerinnen und Schüler, die aktuell als Kontaktperson in Quarantäne sind, dürfen sich nach 5 Tagen frei testen lassen. Ansprechpartner ist das Gesundheitsamt.