Neues Schulprogramm verabschiedet
6. November 2019
Schulbanker legen los
23. November 2019
Show all
Prohibido hablar ingles!

„Englisch sprechen verboten“ hieß es in der vergangen Woche für neun Schüler/innen der Q1, die mit ihrer Spanischlehrerin Sabine Broscheit unsere spanische Partnerschule in Zamora besuchten. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten klappte die Unterhaltung in Spanisch schon ganz gut. Und zumindest während des Unterrichts hielten die spanischen und deutschen Schüler/innen durch, nur in diesen zwei Sprachen zu sprechen. 
In der Freizeit jedoch fiel es beiden Seiten leichter, sich in Englisch zu verständigen. Zum Mittagessen hatten die spanischen Eltern den Gästen aus Nordwalde ein leckeres Buffet mit typischen Tapas vorbereitet. 

Neben der Teilnahme am Unterricht im Colegio Corazon de Maria und einer Stadtbesichtigung mit den spanischen Schüler/innen und deren Deutschlehrerin Maria Jesus Madrid stand in diesem Jahr auch ein Ausflug in die Universitätsstadt Salamanca auf dem Programm. 
In Madrid beeindruckte die Oberstufenschüler/innen das Gemälde Guernica von Pablo Picasso, das dieser nach der Bombardierung und Zerstörung der baskischen Stadt Guernica 1937 durch die deutschen Faschisten malte. Die Beschäftigung mit diesem Werk Picassos ist für die Spanischlehrerin Sabine Broscheit, die an unserer Schule auch Geschichte unterrichtet, ein Muss, mahnt das Werk Picassos für unsere historische Verantwortung für den Erhalt des Friedens und der Völkerverständigung in Europa. 
Mit dem Besuch des Fussballstadions Estadio Santiago Bernabeu des Fußballclubs Real Madrid konnte Guernica allerdings nicht konkurrieren.